9. Schritt – Startseite beim Blog und bei der Landingpage festlegen.

Im Forum wurde gestern die folgende Frage gestellt:

“Guten Tag,
ich habe bei einigen auto-blogs wp-robot eingebaut.
Jetzt die Frage: WpRobot publiziert alle neuen Artikel auf der Startseite.
Ist es möglich, die automatischen Produkte nicht auf der Startseite sondern direkt auf einer Unterseite zu publizieren. Damit hätte ich die Startseite frei um eigene Artikel zu schreiben.”

Genau vor diesem Problem stand ich bislang auch – und hier die Lösung am Beispiel von:

www.schwanger-werden-tipps.de

1. Zuerst müssen wir eine weitere Seite (keinen Artikel erstellen!!!) erstellen (links auf “Seiten” und “Erstellen” klicken).

2. Nach dem Erstellen der Seite klicken wir anschließend auf “Einstellungen” und “Lesen” (siehe nachfolgendes Bild) und wählen dort unsere neu erstellte Seite aus (hier: Schwanger werden Tipps).

 

Das waren schon alle Einstellungen. Der manuelle Text erscheint jetzt auf der Startseite.

Hier noch ein Link zu einer ähnlichen Beschreibung:

http://www.bananenplantage.com/wordpress/23/statische-seite-als-wordpress-startseite-blog-beitraege-auf-eigener-seite.html

Wer weiterhin automatische Blogs mit WP-O-Matic oder WP-Robot betreiben möchte, kann anschließend bei beiden Tools angeben, in welchen Kategorien die automatischen Einträge veröffentlicht werden sollen. Diese automatischen Einträge erscheinen dann nur noch auf den Unterseiten in den entsprechenden Kategorien.

Bei meiner neuen Landingpage – www.schwanger-werden-tipps.de – kann ich jetzt, da ich die Startseite festgelegt habe,  weitere Seiten (keine Artikel!) anlegen, die bei meinem Theme/Template sogar automatisch in der Menüleiste abgelegt werden.

Beispiele:

1. http://www.schwanger-werden-tipps.de/schwangerschaft-ernaehrung/

2. http://www.schwanger-werden-tipps.de/spermienqualitaet-verbessern/

3. http://www.schwanger-werden-tipps.de/warum-werde-ich-nicht-schwanger/

Diese Unterseiten (fett markiert) müssen natürlich auch in Social-Bookmarking-Seiten etc. eingetragen werden, damit auch diese Seiten Backlinks erhalten!

Vorteile:

1. Nur eine Domain erforderlich (Domainkosten sparen).

2. Ich kann weitere Nischenkeywords einfügen und manuelle Texte dazu verfassen.

3. Ich kann sogar weitere Ebooks zu diesen Themen bewerben!

Abschließend noch aus gegebener Veranlassung eine Anmerkung! Bitte jetzt nicht meine Seite zum Thema “Schwangerschaft” kopieren! Das sehe ich nicht so gerne!

Abschließend noch ein sehr gute Alternative!

Da bereits viele Keyworddomains vergeben sind und Google angeblich in Zukunft Keyworddomains abwerten will:

http://webkoma.de/blog/keyword-domains-matt-cutts-ausert-sich

bietet sich folgende Alternative an – Beispiel:

www.hausgarten.net

Das ist eine Keyworddomain, die nur ca. 800 Suchanfragen im Monat hat. Sie können z.B. auch die Domain “garten-infos.de nehmen, die z.B. keine Suchanfragen im Monat hat. Die Domain sollte nur den Inhalt der Seite beschreiben (Gartentipps, Wunschgarten, Mein-Garten etc.).

Die Besucher erhalten wir dann über die keywordoptimierten Unterseiten!

Die Beispieldomain – www.garten-infos.de – könnte man z.B. wie folgt erweitern:

1. www.garten-infos.de/gartengestaltung-bilder (die Keywords “gartengestaltung bilder haben nur 4.500 Suchergebnisse bei Google + 6.600 Suchanfragen im Monat).

Dazu schreiben Sie einen Text und bauen zusätzlich ein paar lizenzfreie Gartenbilder z.B. von – www.pixelio.de – oder – www.aboutpixel.de – ein. Zusätzlich ein paar Buchvorstellungen vom Amazonpartnerprogramm + Adsensewerbung.

2. www.garten-infos.de/hochbeet-selber-bauen (die Keywords “Hochbeet selber bauen haben nur 13.000 Suchergebnisse bei Google + 4.400 Suchanfragen im Monat).

Auch hier schreiben Sie wieder einen Text und pflegen Bücher von Amazon sowie Adsensewerbung ein.

3. www.garten-infos.de/gartenteich-anlegen (die Keywords “Gartenteich anlegen haben nur 40.000 Suchergebnisse bei Google + 3.600 Suchanfragen im Monat).

Auch hier schreiben Sie wieder einen Text und pflegen Bücher zum Thema Gartenteich, Adsensewerbung und Fertigteiche von Amazon (sind teuer + bringen daher eine gute Provision ein) ein.

Mit diesen drei keywordoptimierten Unterseiten decken wir bereits 14.600 Suchanfragen im Monat ab (6.600 + 4.400 + 3.600).

Jetzt sollte man die Beispielseite – www.garten-infos.de – natürlich mit weiteren keywordoptimierten Unterseiten ergänzen, so dass später vielleicht 30 Unterseiten zum Thema Garten vorhanden sind. 30 optimierte Unterseiten mit jeweils 2.000 Suchanfragen im Monat sind auch 60.000 Suchanfragen im Monat, die wir nur mit einer Domain abdecken können!

Wichtig ist aber auch, dass jede Unterseite mit Backlinks versorgt wird!

Später dann installieren Sie weitere Ratgeberseiten z.B. zu den Themen Finanzen, Heimkinoanlagen, Gesundheit, Geld sparen,  etc.

Wenn Sie 10 Ratgeberseiten mit jeweils 30 keywordoptimierten Unterseiten anlegen, benötigen Sie auch nur 10 Domains. Die Rechnung sieht dann wie folgt aus:

10 Ratgeberseiten (10 Domains) mit jeweils 30 Unterseiten x ca. 2.000 Suchanfragen im Monat (für jede Unterseite) = 600.000 Suchanfragen im Monat.

Wenn alle 300 Unterseiten bei Google gut gelistet werden (TOP 10 bei Google), dann erhalten Ihre Seiten von den 600.000 Suchanfragen im Monat vielleicht 30% davon = 180.000 Besucher im Monat.

Wenn Sie z.B. nur Adsense einbauen (keine weiteren Partnerlinks) und die Klickrate bei 5% liegt, dann erhalten Sie bereits 9.000 Klicks x 0,20 Euro pro Klick = 1.800 Euro im Monat nur an Adsenseeinnahmen!

Beispiel: www.ratgeber-wellness.com – dort wurde nur Adsensewerbung eingebaut!

Nur so können Sie mittel- bis langfristig eine richtige Geldmaschine aufbauen – ohne hohe Domainkosten (maximal 10 Domains)!

This entry was posted in 9. Schritt Landingpage. Bookmark the permalink.